Skip to main content

Der Gasgrill Vergleich 2017

Unsere TOP 5 im Gasgrill Vergleich

Top BewertungSie möchten schnell und unkompliziert grillen und das möglichst ohne die Verwendung von Holzkohle, welche sehr lange zum Glühen benötigt ? Dann ist der Gasgrill genau das Richtige für Sie ! Er bietet im Vergleich zu Elektrogrills eine deutlich höhere Leistung und kann auch problemlos auf dem Balkon verwendet werden. Durch den Einsatz von Propan- oder Butangas, wird ein aufwendiges Vorbereiten überflüssig. Sie müssen lediglich die Gasflasche öffnen und den Druckknopf des Grills betätigen, schon steht Ihnen die volle Leistung zur Verfügung und Sie können sofort mit dem Grillevent beginnen.

Der Gasgrill Vergleich zeigt Ihnen die aktuell 5 beliebtesten Modelle im direkten Vergleich:

1 2 3 4 5
Outdoorchef CANBERRA 4G GasgrillVergleichs-Sieger Landmann Triton 2.0 Gasgrill Weber Spirit E-310 Classic Black Gasgrill - 1 TAINO® 4+1 BBQ GRILLWAGEN + Seitenkocher GasgrillPreis-Leistungs-Sieger Profi Cook PC-GG 1057 Gasgrill
Modell Outdoorchef CANBERRA 4G Gasgrill Landmann Triton 2.0 Gasgrill Weber Spirit E-310 Classic Black Gasgrill TAINO® 4+1 BBQ GRILLWAGEN + Seitenkocher Gasgrill Profi Cook PC-GG 1057 Gasgrill
Preis

419,98 €549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

301,99 €349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

993,33 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,00 €449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Höhe 139 cm 121,5 cm 160 cm 135 cm 114 cm
Breite 117 cm 123 cm 132 cm 110 cm 122 cm
Tiefe 56 cm 57 cm 80 cm 54 cm 58 cm
Grillfläche 64 x 44.5 cm 24 x 44 cm 60 x 45 cm 61×42 cm 54 x 40 cm
Gewicht 51 kg 42 kg 53 kg 35 kg 32 kg
Leistung 12,8 kW 7 kW 9,4 kW 10 kW 9,45 kW
Farbe Schwarz Silber/Schwarz Schwarz Silber/Grau Silber
Thermometer  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja
Warmhaltefläche  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja
Seitenablage  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja
Deckel  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja
Preis

419,98 €549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

301,99 €349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

993,33 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,00 €449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ProduktberichtJetzt bei kaufen* ProduktberichtJetzt bei kaufen* ProduktberichtJetzt bei kaufen* ProduktberichtJetzt bei kaufen* ProduktberichtJetzt bei kaufen*

Vorteile eines Gasgrills

Grill Test VorteilWer sich nicht mehr beim Grillen die Hände schmutzig machen will, für den ist der Gasgrill genau das Richtige. Er eröffnet eine sehr elegante und einfache Art zu grillen, ohne lange Vorbereitungszeit. Zudem ist diese Art zu grillen deutlich gesünder, da die meisten Gasgrills eine Fettauffangschale besitzen und so kein Fett direkt auf dem Brenner landet. Das verhindert das Entstehen von krebserregenden Stoffen und minimiert die anschließende Reinigung des Grills. Sollte das Gas beim Grillen einmal zur Neige gehen, so kann im Handumdrehen eine neue Gasflasche angeschlossen werden. Desweitern bietet sich ein Gasgrill ideal für den Balkon an, da dort oft ein Holzkohlegrill, wegen der hohen Brandgefahr und den entstehenden Rauchwolken, verboten ist.

Vorteile:

  • Sehr einfache Handhabung
  • Große Zeitersparnis
  • Kein lästiger Qualm/Rauch beim Grillen
  • Minimierte Brandgefahr
  • Nachlegen von Kohle bei längeren Grillabenden entfällt
  • Deutlich leichtere Reinigung

Nachteile:

  • Eingeschränkte Mobilität auf Grund der Größe eines Gasgrills
  • Etwas höherer Anschaffungspreis
  • Kauf und Lagerung von Gas erforderlich
  • Kein exzellentes Grillaroma

Funktionsprinzip eines Gasgrills

Grill Test InfoDie Funktionsweise ein Gasgrills ist denkbar einfach. Meist besteht der Gasgrill aus mehreren Brennern, welche durch Flüssiggas wie Propan oder Butan betrieben werden. Die Brenner sind unterhalb des Grillrosts angeordnet, wodurch sich die Hitze optimal nach oben zum Grillgut ausbreiten kann. Sobald die Gasflasche geöffnet wird, geht das unter Druck stehende Flüssiggas in den gasförmigen Zustand über und gelangt mittels einem Schlauchsystem direkt zum Brenner. Wird nun der „Startknopf“ des Gasgrills betätigt, so sorgt ein Funke dafür, dass das Gas anfängt zu brennen. Dabei entsteht die zum Grillen benötigte Hitze.

Meist werden in einem Gasgrill zwischen einem und bis zu sechs Brenner verbaut, welche für die nötige Hitze beim Grillen sorgen. Dabei gilt: Umso mehr Brenner verbaut werden, desto mehr unterschiedliche Temperaturzonen können beim Grillen verwendet werden. Um die Brennereinheit von herunter topfendem Fett zu schützen, verfügen die meisten Gasgrills über ein Profil aus Metall, welches oberhalb der Brenner angebracht ist. Dieses leitet das Fett direkt in eine Auffangschale unterhalb des Brenners. Im Normalfall wird die Auffangschale mit Wasser gefüllt, wodurch eine leichtere Entsorgung ermöglicht wird.

Da viele Modelle über einen Deckel verfügen, ist oft ein Thermometer verbaut. Über dieses Thermometer kann die Temperatur im Innern des Grills bestimmt werden. Durch das Regulieren der Gasmenge kann dann entweder die Temperatur gesteigert oder verringert werden, je nach Anwendung und Grillgut.


Was kostet ein Gasgrill ?

Auch auf dem Bereich der Gasgrills gibt es große Preisunterschiede. So gibt es schon günstige Einstiegsmodelle ab 70€, welche dann aber nur über ein primitives Rohrsystem mit Löchern verfügen, durch das die Flammen erzeugt werden. Zudem ist die Qualität des verwendeten Materials meist sehr schlecht, so dass diese Modelle schon nach einem Winter im Freien anfangen zu rosten.

Unsere Empfehlung lautet daher, Gasgrills ab einem Preis von 200€ zu wählen. Ein gutes Einstiegsmodell wäre zum Beispiel der TAINO® 4+1 BBQ GRILLWAGEN, welcher sogar über einen Seitenkocher verfügt.

Preis-Leistungs-SiegerTAINO® 4+1 BBQ GRILLWAGEN + Seitenkocher Gasgrill

TAINO® 4+1 BBQ GRILLWAGEN + Seitenkocher Gasgrill

199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ProduktberichtJetzt bei kaufen*

Sollte Sie bereit sein mehr zu investieren, so bietet sich der Outdoorchef CANBERRA 4G Gasgrill als idealer Allrounder an. Dieser besitzt eine sagenhafte Leistung von 12,8 kW und punktet mit einem langlebigen 4-Brennersystem aus Gusseisen.

Vergleichs-SiegerOutdoorchef CANBERRA 4G Gasgrill

Outdoorchef CANBERRA 4G Gasgrill

419,98 € 549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ProduktberichtJetzt bei kaufen*

Für das ultimative Grillerlebnis empfehlen wir den Weber Spirit E-310 Classic. Dieser ist ein Spitzenmodell unter den Gasgrills und punktet mit exzellenter Qualität und Verarbeitung. Dank seiner kompakten Bauform und der attraktiven Optik eignet er sich zudem für jeden Balkon und ist ein wahrer Eye-Catcher.

Weber Spirit E-310 Classic Black Gasgrill

Weber Spirit E-310 Classic Black Gasgrill - 1

993,33 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ProduktberichtJetzt bei kaufen*


Direktes oder indirektes Grillen mit dem Gasgrill ?

Der Gasgrill ist ein echter Allrounder, mit ihm kann entweder direkt oder indirekt gegrillt werden, durch welches die Zubereitung unterschiedlicher Lebensmittel erleichtert wird. Doch worin bestehen die Vorteile beider Varianten? Wir klären auf!

Direktes Grillen

Beim direkten Grillen geht es um eine möglichste kurze Garzeit. Um dies zu erreichen werden aber deutlich höhere Temperaturen benötigt. Um die Hitze nun möglichst ohne Umwege direkt in das Grillgut zu übertragen, wird das zu grillende Lebensmittel direkt über die Flammen auf den Grillrost gelegt. Daher stammt auch der Name „direktes Grillen“. Diese Variante eignet sich vor allem für Fleisch, welches nur eine sehr geringe Garzeit benötigt. Dies trifft vor allem auf Steaks und Koteletts zu. Die Temperaturen beim direkten Grillen betragen zwischen 220 und 300 Grad und erreichen ähnliche Werte wie in einer Pfanne. Durch die hohe Temperatur schließen sich die Poren des Fleisches sehr schnell, womit es schön saftig bleibt. Wollen Sie ein optimales Ergebnis beim direkten Grillen von Fleisch erzielen, so sollten Sie es nach ca. 5 Minuten nur ein einziges Mal wenden.

Indirektes Grillen

Wie sich jetzt vermuten lässt, sind die Temperaturen beim indirekten Grillen deutlich niedriger, wie beim direkten Grillen. Dadurch wird das Grillgut möglichst schonend zubereitet. Doch nicht mit jedem Modell ist auch ein indirektes Grillen möglich. Es bedarf nämlich einen Deckel, sowie ein Thermometer. Zudem sollte die Hitze im Innern des Gasgrills möglichst einfach reguliert und verteilt werden können. Für das indirekte Grillen sollte der Gasgrill zudem vorgeheizt werden, danach wird das Grillgut auf die Stellen des Grillrosts gelegt, unter denen sich keine Flamme befindet. Nun wird der Deckel geschlossen, damit sich die Hitze im Innern des Gasgrills optimal ausbreiten kann und von jeder Stelle aus an das Grillgut ran kommt. Indirektes Grillen eignet sich besonders gut für einen Braten oder ein dickeres Fleischstück.


Was bedeuten kW und kWh?

Grill Test InfoIn vielen Gasgrill Tests ist immer wieder die Rede von kW und kWh. Doch worin liegt genau der Unterschied? Es ist ganz einfach. Die oft in einem Gasgrill Test verwendete Einheit kW (Kilowatt) gibt die Leistung eines Brenners an. Die Bezeichnung kWh hingegen gibt Aufschluss über die Energiemenge, welche ein Gasbrenner bei konstanter Leistung in einer Stunde in Wärme umwandelt. Vor allem bei einem Gasgrill Test ist die Bezeichnung kWh sehr wichtig, da dies ein guter Anhaltspunkt bei einem Gasgrill Test ist.

 

Über eine kleine Faustformel kann der theoretische Gasverbrauch ermittelt werden: 0,08kg / Stunde je kW. Dies bedeutet, dass eine höhere kW Anzahl auch eine höhere Hitze verursacht, der Gasverbrauch dann aber auch steigen wird. Für einen direkten Vergleich zu anderen Modellen, empfehlen wir Ihnen in einem Gasgrill Test immer die kW pro Quadratzentimeter Grillfläche zu ermitteln und diese dann mit den anderen Modellen im Gasgrill Test zu vergleichen.


Unsere TOP 5 im Gasgrill Vergleich

1 2 3 4 5
Outdoorchef CANBERRA 4G GasgrillVergleichs-Sieger Landmann Triton 2.0 Gasgrill Weber Spirit E-310 Classic Black Gasgrill - 1 TAINO® 4+1 BBQ GRILLWAGEN + Seitenkocher GasgrillPreis-Leistungs-Sieger Profi Cook PC-GG 1057 Gasgrill
Modell Outdoorchef CANBERRA 4G Gasgrill Landmann Triton 2.0 Gasgrill Weber Spirit E-310 Classic Black Gasgrill TAINO® 4+1 BBQ GRILLWAGEN + Seitenkocher Gasgrill Profi Cook PC-GG 1057 Gasgrill
Preis

419,98 €549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

301,99 €349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

993,33 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,00 €449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Höhe 139 cm 121,5 cm 160 cm 135 cm 114 cm
Breite 117 cm 123 cm 132 cm 110 cm 122 cm
Tiefe 56 cm 57 cm 80 cm 54 cm 58 cm
Grillfläche 64 x 44.5 cm 24 x 44 cm 60 x 45 cm 61×42 cm 54 x 40 cm
Gewicht 51 kg 42 kg 53 kg 35 kg 32 kg
Leistung 12,8 kW 7 kW 9,4 kW 10 kW 9,45 kW
Farbe Schwarz Silber/Schwarz Schwarz Silber/Grau Silber
Thermometer  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja
Warmhaltefläche  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja
Seitenablage  Ja  Ja Ja  Ja  Ja
Deckel  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja
Preis

419,98 €549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

301,99 €349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

993,33 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,00 €449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ProduktberichtJetzt bei kaufen* ProduktberichtJetzt bei kaufen* ProduktberichtJetzt bei kaufen* ProduktberichtJetzt bei kaufen* ProduktberichtJetzt bei kaufen*

Welches Gas eignet sich für einen Gasgrill am besten ?

Profi Cook PC-GG 1057 GasgrillDie meisten Gasgrills sind entweder für Propan oder Butan Flüssiggas ausgelegt, was auch immer wieder in einem Gasgrill Test erläutert wird. Die beiden Gase sind problemlos in jedem Brennstoffhandel und teils auch in Baumärkten zu erwerben. Diese werden dort in Pfand – bzw. Eigentumsflaschen zu je 5kg oder 11kg angeboten. Je nach Dauer und Anwendung empfehlen verschiedene Gasgrill Testportale sich entweder für die kleine 5kg Flasche zu entscheiden, falls nur mal gelegentlich am Wochenende gegrillt wird oder bei intensiverer Nutzung mit einem sehr leistungsstarken Gasgrill die 11kg Flasche zu verwenden.

Dabei wird nicht nur in einem Gasgrill Test am häufigsten Propan verwendet, auch in der Gastronomie oder im privaten Haushalt hat sich Propan für das bessere Gas erweisen, da es einen höheren Brennwert aufweist. Dies bedeutet, dass die Flamme heißer brennt. Wollen Sie lieber Erd-/Stadtgas verwenden, so bieten viele Hersteller auch Umrüstsets an. Diese wurden aber in den meisten Gasgrill Tests nicht näher getestet und sollten daher mit Vorsicht verbaut werden.


Worauf müssen Sie beim Gasgrill kaufen achten ?

Grill Test InfoWer sich einen Gasgrill kauft, der möchte diesen auch so lange wie möglich behalten. Daher ist die Lebensdauer nicht nur in einem Gasgrill Test von Bedeutung. Wie ein Gasgrill Test zeigt, ist die Qualität des Materials und die Stabilität des Geräts entscheidend. Der Edelstahl sollte demnach eine sehr hohe Güteklasse besitzen, damit es möglichst wenig anfällig gegen Rost und hohe Temperaturen ist. Wie ein Gasgrill Test zeigt, ist nämlich Edelstahl nicht gleich Edelstahl. Viele günstigere Geräte werben zwar immer wieder mit einem Edelstahlgehäuse, nach ein oder zwei Wintern wird man dann aber mit der Realität konfrontiert. Es bilden sich meist hässliche kleine Roststellen, welche den Grill sehr unansehnlich machen.

Achten Sie ferner auf die Schweißnähte, mit welchen die tragenden Teile zueinander verbunden sind. Diese sollten keine Risse oder Schwachstellen aufweisen. Bei Verschleißteilen, wie es an den Transporträder der Fall ist, finden sich bei Markenherstellern meist verschraubte Komponenten die ausgetauscht werden können. Dies erhöht die Lebensdauer Ihres Gasgrills und wird in jedem Gasgrill Test als sehr positiv empfunden.


Was ist bei einem Gasgrill Test wichtig ?

Sie haben nach einer intensiven Suche Ihren Gasgrill gefunden und wollen diesen nun selber einen Gasgrill Test unterziehen? Sie wissen allerdings nicht genau wie und auf was man in einem Gasgrill Test achten muss? Wir klären auf.

Einfacher Aufbau

TAINO® 4+1 BBQ GRILLWAGEN + Seitenkocher GasgrillEin Gasgrill Test sollte logischerweise im Freien stattfinden, am besten bei schönem Wetter. Wichtig ist, dass auch der Aufbau in einem Gasgrill Test bewertet werden sollte. Richten Sie sich daher das benötige Werkzeug zurecht und lesen Sie sorgfältig die Aufbauanleitung durch. Diese sollte in einem Gasgrill Test immer sehr ausführlich beschrieben sein. In vielen Aufbauanleitungen befinden sich neben dem Text auch gut fotografierte Bilder, die zusätzlich eine Unterstützung beim Aufbau und im Gasgrill Test bieten. Während dem Aufbau kann gleichzeitig das Material im Gasgrill Test auf seine Qualität untersucht werden. Hier ist vor allem wichtig, dass der verwendete Edelstahl eine hohe Güteklasse besitzt und dass sämtliche Schweißnähte sauber verarbeitet wurden. Die mitgelieferten Schrauben sollten ferner ebenfalls aus Edelstahl sein. Ist der Aufbau erfolgreich abgeschlossen, so kann mit dem Gasgrill Test fortgefahren werden. Schließen Sie die Gasflasche an und bereiten Sie alles für den ersten Grilleinsatz vor. Achten Sie bei dem Anschluss der Gasflasche auf eventuelle Lecks in der Gasleitung, diese könnten nämlich beim Gasgrill Test schwere Brandverletzungen verursachen.

Erste Inbetriebnahme

Gestartet wird ein Gasgrill im Test meist mit einem Bedienknopf, welcher einen Funken über den Brennern erzeugt und damit das Gas entzündet. Achten Sie in dem Gasgrill Test darauf, dass sich die Flammen gleichmäßig über alle Brenner verteilen. Dadurch wird ein Defekt eines einzelnen Brenners ausgeschlossen. Falls Sie ein Modell mit Deckel besitzen, sollten Sie diesen im Gasgrill Test schließen und danch 5-10 Minuten warten. Kontrollieren Sie dann das Thermometer, welches im Deckel verbaut ist. Zeigt es eine plausible Temperatur an? Wenn ja, dann regulieren Sie die Gasflammen im Gasgrill Test und kontrollieren das Thermometer erneut, sinkt die Temperatur so ist das Deckelthermometer funktionsfähig. Wollen Sie die Temperatur noch genauer ermitteln, so empfehlen wir den Einsatz eines Funk-Thermometers. Das SANTOS Grill Funk-Thermometer hat sich dabei als sehr empfehlenswert herausgestellt.

SANTOS Grill Funk-Thermometer

SANTOS Grill Funk-Thermometer

54,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Jetzt bei kaufen*

Direktes oder indirektes Grillen ?

Ist der Gasgrill im Test auf Betriebstemperatur, so kann mit dem Gasgrill Test weiter fortgefahren werden. Sie müssen sich nun entscheiden, ob Sie direkt oder indirekt grillen wollen. Bei einem Gasgrill Test empfehlen wir die direkte Grillvariante, da diese schneller zum Ergebnis führt. Legen Sie dabei das Grillgut auf den Grillrost. Während dem Grillvorgang sollte kontrolliert werden, das im Gasgrill Test das Fett nicht direkt auf die Brenner tropft, sonder durch Schienen in eine Auffangschale abgeleitet wird. Diese ist normalerweise mit Wasser gefüllt, welches das Ausleeren vereinfacht.

Tefal GC3060 3-in-1 ElektrogrillWährend dem Grillen sollte auf eine möglichst konstante Temperatur zwischen 220°C und 300°C beim direkten Grillen geachtet werden. Ist das Grillgut soweit fertig, sollte es sich sehr einfach vom Grillrost lösen. Genießen Sie nun Ihr gegrilltes Fleisch und achten Sie darauf, dass dieses nicht nach verbrannten Lacken oder Öl schmeckt. Fällt das Ergebnis positiv aus, so ist der Gasgrill Test beinahe fertig. Nun geht es zum unschönen Teil im Gasgrill Test über, dem Reinigen. Ein Gasgrill sollte im Regelfall so konstruiert sein, dass das anschließende Reinigen sehr leicht von statten geht. Der Grillrost sollte nach Möglichkeit spülmaschinentauglich sein. Oft reicht schon ein nasser Lappen um die Brennereinheit zu reinigen, sollten stärkere Verschmutzungen vorhanden sind, kann auch optional ein Grillreiniger verwendet werden. Im Normalfall sollte das Reinigen im Gasgrill Test nicht länger als 10 Minuten dauern.


Unsere TOP 5 im Gasgrill Vergleich

1 2 3 4 5
Outdoorchef CANBERRA 4G GasgrillVergleichs-Sieger Landmann Triton 2.0 Gasgrill Weber Spirit E-310 Classic Black Gasgrill - 1 TAINO® 4+1 BBQ GRILLWAGEN + Seitenkocher GasgrillPreis-Leistungs-Sieger Profi Cook PC-GG 1057 Gasgrill
Modell Outdoorchef CANBERRA 4G Gasgrill Landmann Triton 2.0 Gasgrill Weber Spirit E-310 Classic Black Gasgrill TAINO® 4+1 BBQ GRILLWAGEN + Seitenkocher Gasgrill Profi Cook PC-GG 1057 Gasgrill
Preis

419,98 €549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

301,99 €349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

993,33 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,00 €449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Höhe 139 cm 121,5 cm 160 cm 135 cm 114 cm
Breite 117 cm 123 cm 132 cm 110 cm 122 cm
Tiefe 56 cm 57 cm 80 cm 54 cm 58 cm
Grillfläche 64 x 44.5 cm 24 x 44 cm 60 x 45 cm 61×42 cm 54 x 40 cm
Gewicht 51 kg 42 kg 53 kg 35 kg 32 kg
Leistung 12,8 kW 7 kW 9,4 kW 10 kW 9,45 kW
Farbe Schwarz Silber/Schwarz Schwarz Silber/Grau Silber
Thermometer  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja
Warmhaltefläche  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja
Seitenablage  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja
Deckel  Ja  Ja  Ja  Ja  Ja
Preis

419,98 €549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

301,99 €349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

993,33 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,00 €449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ProduktberichtJetzt bei kaufen* ProduktberichtJetzt bei kaufen* ProduktberichtJetzt bei kaufen* ProduktberichtJetzt bei kaufen* ProduktberichtJetzt bei kaufen*

Fazit  zum Thema: Gasgrill Test

Grill Test InfoEin Gasgrill Test ist eine gute Möglichkeit den gekauften Grill auf Herz und Nieren zu überprüfen. Auch hier bestätigt sich meistens: Wer billig kauft, der kauft zweimal. Sollte ein Gasgrill im Test gut abschneiden, so befindet er sich meist im mittleren Preissegment. Günstigere Modelle aus dem Baumarkt für gerade einmal 100€ haben sich in einem Gasgrill Test oft als sehr unzuverlässig heraus gestellt. Meist ist die Qualität der verwendeten Materialien eher mangelhaft und der Edelstahl fängt trotz guter Behandlung das Rosten an. Entscheiden Sie sich also beim Gasgrill kaufen für einen Markenhersteller und Sie werden auch keine bösen Überraschungen nach dem nächsten Winter erleben.